info@segula.lighting     +49 (0) 7483 / 91 278 - 0
Soft-Filament / Filament-Plus

Soft-Filament / Filament-Plus

article by: at: 6th Nov 2017 under: Technic glossar

SEGULA Soft-Filament und Soft Filament „PLUS“

Mit unserer neuen „Curved Line“ ist endlich eine LED-Lichtquelle verfügbar, welche in Ästhetik und Funktion der herkömmlichen Wolfram- bzw. Kohlefadenlampen in nichts mehr nachsteht. Nur wie funktioniert diese neue Lichtquelle, bzw. was unterscheidet sie von den inzwischen etablierten LED-Filament-Leuchtmitteln mit geraden, starren Leuchtkörpern?

Der optische Effekt ist enorm: feine Leuchtdrähte schlingen sich im Glaskörper wie einst die Wendel einer Glühbirne. Beim genaueren Betrachten im heruntergedimmten Zustand wird es dann aber sichtbar: Der strukturelle innere Aufbau des LED Filaments entspricht grundsätzlich dem Prinzip eines starren Filaments. Der Begriff „Soft“ wird verwendet, da die Filamente eine weiche Struktur besitzen. Kurven sind bis zu einem Minimal- Durchmesser von ca. 10 mm möglich. Der harte Träger weicht bei den Soft-Filamenten einem Werkstoff auf Silikonbasis. Der Formgebung sind daher kaum noch Grenzen gesetzt.
Ein Nachteil dieser Bauweise war jedoch bisher die Begrenzung der Maximal-Helligkeit (140 Lumen pro Lampe) aufgrund der mangelnden Wärmeabfuhr und der dadurch stärkeren Erwärmung des LED-Chips.

Höhere Lichtstärken durch Filament „PLUS“

Die oben beschriebenen Soft-Filamente verfügen über keinen eingebauten Kühlkörper. Eine höhere Leistung würde zwar zu einer höheren Lumenausbeute führen, wäre aber leider nur von “kurzer” Dauer. Um die hohe Lebensdauer von 20.000 Stunden zu gewährleisten, werden die LED-Chips nur mit einem Bruchteil der maximal möglichen Leistung betrieben.

Abhilfe schafft hier die Erweiterung des Produktes um einen im flexiblen Filament eingelassenen Kühlkörper. Dieser liegt beidseitig am Chip an und erinnert daher in seiner Erscheinung an zwei Flügel. Diese Kühlkörper sorgen zuverlässig für die Einhaltung der Temperaturgrenzen und ermöglichen eine um bis zu 50% höhere Lumenausbeute.